Illinger Leichtathleten mit drei Wettkämpfen in einer Woche

                        Saarlandmeistertitel im Diskus – und Hammerwurf

 

Im Juni sind für die Leichtathleten erfahrungsgemäß immer mehrere Wettkämpfe. Die Leichtathleten des TV Illingen, Mitglied der Startgemeinschaft LG Saar 70, waren bei drei verschiedenen Wettkämpfen zum Monatsanfang am Start.

Zum Auftakt am 1. Juni bei den Saarlandmeisterschaften der Altersklasse U18 in Homburg war Maximilian Weber über die 100m im Einsatz. Er erzielte im Ranking nach den 3 Vorläufen den 8.Platz. In 12,42 sec fehlten ihm leider 8 hundertstel Sekunden zum Erreichen des Endlaufs der besten Sechs.

Beim Abendsportfest am 5.Juni in Friedrichsthal gingen sieben Läuferinnen und Läufer unseres Vereins an den Start. Bei den 100m unserer Frauen (Ines Mohr, Wiebke Schmitt, Nina Biehler) verhinderte der Gegenwind von 1,3m/sec. leider neue Bestzeiten. Ebenso mit den Windverhältnissen hatten die Schülerinnen Elina Sahner und Lilly Dörr (Altersklasse U14) über die 75m Sprintstrecke zu kämpfen. Mit dennoch guten Zeiten von 11,39sec (Elina) und 12,04 sec (Lilly) belegten sie die Plätze drei und vier. In der gleichen Altersklasse verbesserte Klara Fries ihre persönliche Bestleistung über die 800m  auf 2:58,24 min (Platz 5). Auch Leonard Keßler lief in guten 2:52,77 min. über 800m auf den 3.Platz.

Nächste Station waren die Saarlandmeisterschaften der Altersklasse U 16 und U14 am 8. und 9. Juni in Püttlingen. Am ersten Tag waren die 14 und 15 Jahre alten Sportler/innen am Start. Hierbei konnten die „Werfer/innen“ des TV Illingen 3 Titel erringen. David Hoffmann sicherte sich im Diskuswurf mit 31,91m (Bestleistung) und Hammerwurf mit 27,50m jeweils den 1.Platz. Seine Schwester Simona Hoffmann siegte ebenfalls im Diskuswurf (19,57m) und belegte noch die zweiten Plätze im Hammerwurf (24,21m) und Kugelstoß (7,88m). Den erfolgreichen Tag vervollständigte dann Kim Lambert durch den 3.Platz im Diskuswurf mit 20,96m bei den 15-Jährigen. 

Am 9.Juni hatten dann die 12 und 13 jährigen Sportler/innen ihre Wettkämpfe in Püttlingen.  Titel konnten sie sich nicht erkämpfen aber bei den zahlenmäßig großen Starterfeldern in diesen Altersklassen vertraten sie den Verein erfolgreich.  Klara Fries verbesserte ihre Bestzeit über 800m erneut und sicherte sich in guten 2:53,85min den 3.Platz. Auch Elina Sahner konnte sich im 75m Sprint auf eine neue Bestzeit ( 11,20 sec.) steigern. Mit dieser guten Zeit belegte sie den 5.Platz.  Ebenso stand Lilly Dörr auf dem Siegerpodest als Dritte im Ballwurf mit 28,50m. Den guten Tag beendeten die Sportlerinnen mit einem 4.Platz der 4x75m Staffel der LG Saar 70. In der Besetzung : Romina Bruce-Micah – Lou Sticher (beide TV Ottweiler) und Lilly Dörr – Elina Sahner (TV Illingen) überzeugte das neu zusammengestellte Quartett auf Anhieb. Die Betreuer Willi Sahner und Werner Liedtke konnten damit auf ein gelungenes Wettkampfwochenende zurückblicken. (Bericht W. Liedtke)

 


Fünf Kreismeistertitel für Illinger Leichtathleten

OTTWEILER Mai 2024

Bei den Kreismeisterschaften am 5.5.2024 des Kreises Neunkirchen/St. Wendel in Ottweiler waren die Leichtathleten des TV Illingen mit 10 Personen in den verschiedensten Altersklassen am Start.  Als Mitglied der Startgemeinschaft LG Saar 70 konnten Lilly Dörr, Klara Fries, Elina Sahner in der Altersklasse U14 im Dreikampf (75m, Ballwurf, Weitsprung) den 2.Platz in der Mannschaftswertung erreichen.  Bei der Wertung in den Einzeldisziplinen bei den 12-Jährigen erzielte Klara den 3.Platz im Ballwurf und den 5.Platz im Weitsprung. Elina erkämpfte sich jeweils den 5.Platz im Hochsprung, 75m Sprint und im Vierkampf (75m, Ballwurf, Weitsprung, Hochsprung).  Lilly sicherte sich gleich zwei Kreismeistertitel bei den 13-Jährigen. Den 1.Platz über 75m in 11,44 sec. und den 1.Platz im Ballwurf mit 31,00m. Dazu noch den 2.Platz im Dreikampf. Lenya Baltes (15 Jahre) wurde Kreismeisterin über 100m, ebenso ihre Vereinskollegin Simona Hoffmann (14 Jahre) als Erste im Kugelstoß mit neuer Bestleistung von 7,68m. Im 100m Sprint belegte Simona noch den 2.Platz. Die 18-jährige Nike Biehler konnte sich in der Altersklasse U20 über 100m den 4.Platz sichern.  Die Seniorinnen Nina Biehler (Altersklasse W45) und Wiebke Schmitt (Altersklasse W30) starteten in der Altersklasse der Frauen und wurden auch dort gewertet. Nina sicherte sich hier über 100m den 4. Platz und Wiebke konnte mit persönlicher Bestleistung von 28,69m im Diskuswurf sich den Kreismeistertitel sichern. Dazu noch den 2.Platz im Kugelstoß.

Von unseren männlichen Leichtathleten waren leider nur David Hoffmann(14 Jahre) und Maximilian Weber (17 Jahre) am Start und konnten den TV Illingen mit ihren Leistungen gut vertreten. Maximilian wurde Zweiter über 100m in 12,47 sec und mit neuer Bestleistung im Weitsprung (5,25m) sicherte er sich den 3.Platz.  David erkämpfte sich sogar dreimal den 2.Platz – im Hochsprung, Kugelstoß und mit neuer Bestleistung von 4,56m im Weitsprung. Das war für viele der erste Wettkampf des Jahres und ein gelungener Start in die neue Saison. (Bericht: W. Liedtke)     

 


Aroha für Einsteiger beim TV Illingen

ILLINGEN April 2024

Ab Montag, dem 13.5.24 findet von 17:00 bis 17:55 Uhr in der Seelbachhalle in Wustweiler der Kurs AROHA für Einsteiger statt.

Aroha ist ein ausdauerbetontes Gruppentraining, das inspiriert ist von Elementen aus KungFu, Tai Chi und der Haka, dem Kriegstanz der neuseeländischen Ureinwohner. Anspannung und Entspannung wechseln sich ab während wir uns zu speziell für dieses Training komponierter Musik bewegen. Das führt zu guter Laune, baut Stress ab, verbessert die Koordination und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Überzeugen Sie sich selbst! Dieser Kurs umfasst 10 Termine (ohne Vereinsmitgliedschaft möglich für 40 EUR).

Anmeldung bitte direkt bei Nicole Martin, nicole@perfectwww.de


Guter Saisonstart der Leichtathleten des TV Illingen

MERZIG April 2024

Beim Werfertag des LV Merzig am 6.4.2024 in Merzig waren trotz des guten Wetters leider wenige Sportlerinnen bzw. Sportler am Start. Die Osterferien waren da bestimmt noch ein Grund dafür. Dies soll die Ergebnisse der „Illinger Werfertruppe“ unter der Betreuung von Willi Sahner jedoch nicht schmälern. 

Die kleine Gruppe der Leichtathleten des TV Illingen setzte sich gut in Szene und zu dem frühen Zeitpunkt waren bereits klasse Leistungen der Lohn des Trainings. Zum ersten Wettkampf überhaupt trat bei der weiblichen Jugend U20 Katharina Schug im Diskus an. Sie hatte erst vor kurzer Zeit mit dem Diskuswurf im Training begonnen und hatte leider nur einen gültigen Wurf. 14,14m war dann ihre Weite und da geht in Zukunft sicher mehr. Auch Kim Lambert (Altersklasse W15) hatte ihren ersten Diskuswettkampf. Sie kam mit den Bedingungen gut zu Recht und belegte mit 21,23 m den 2.Platz. Überragend waren (wie im vorigen Jahr) die Geschwister Hoffmann und sie erreichten beide jeweils den 1.Platz im Diskuswurf und Hammerwurf in ihren Altersklassen. Bei Simona  (Altersklasse W14)  erhöhte sich das Gewicht  in der neuen Altersklasse im Diskus von 750gr auf 1Kg und beim Hammerwurf von 2 Kg auf 3Kg. Trotzdem blieb sie mit den schwereren Wurfgeräten nur knapp 1m unter ihren Bestleistungen aus 2023. Diskus 22,53 m und Hammer 24,59m zum Saisonauftakt – super. David Hoffmann (Altersklasse M14 ) hatte ebenso schwerere Wurfgeräte gegenüber dem Vorjahr: Diskus nun 1Kg und Hammer 4Kg. Trotz des höheren Gewichtes schleuderte er den Diskus auf 31,64m und damit weiter als im Vorjahr. Im Hammer waren tolle 30,31m auch nur knapp unter der Leistung des Vorjahres  mit dem 3 Kg Wurfgerät. Also für alle ein gelungener Wettkampftag.

(Bericht: W. Liedtke)