Erfolgreiche Illinger Leichtathleten bei Saarlandmeisterschaften

ILLINGEN Mai 2022

Die letzten beiden Wochenenden im Mai standen im Zeichen der Saarländischen Einzelmeisterschaften aller Altersklassen von U 14 ( ab 12 Jahren) bis zu den Aktiven.

Die Illinger Leichtathleten ; zur Startgemeinschaft LG Saar 70 gehörend; waren mit einigen Sportler/ innen am Start. Dabei konnten sie Erfolge von Saarlandmeistertitel, Vizemeister und Endkampfplatzierungen ( die Besten acht) erreichen.

Bei den Männern lief der „Senior“ Kay-Uwe Buschauer In Rehlingen  über 400m auf den 3. Podestplatz. Sarah Herth (29,27 sec über 200m) und Stefan Lermen (100m in 13,45 sec) verpassten leider knapp die Endläufe in ihren Altersklassen.

Am Wochenende darauf überzeugte dann der Illinger Leichtathletiknachwuchs bei den  12-15 Jährigen. Max Weber lief tolle persönliche Bestzeit über 100m in 12,49 sec. Als drittschnellster Athlet ging er im Endlauf an den Start, wurde dann aber leider wegen eines Fehlstarts disqualifiziert. Seinen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpfte er sich dann jedoch als Dritter im Kugelstoß. Mathis Scheidt konnte im Diskuswurf den 6. Platz sich erkämpfen. In der gleichen Disziplin war Charlotte Groß an diesem Tag nicht zu bezwingen und sicherte sich den Saarlandmeistertitel bei den 14 Jährigen. Die 12 jährige Simona Hoffmann bescherte den Illingern am drauf folgende Tag ebenfalls den Saarlandmeistertitel im Diskuswurf und wurde dazu noch Zweite im Ballwurf. Ihr Bruder David konnte dann durch den 2. Platz im Diskuswurf und 3.Platz im Ballwurf ebenfalls überzeugen.. Kim Lambert sicherte sich bei starker Konkurrenz Platz sieben im Ballwurf. Zum Abschluss des Wettkampftages lief Tamino Gebert über die 800m mit 2:37,77 min eine tolle persönliche Bestzeit  und wurde nach spannendem Finish  Saarländischer Vizemeister bei den 12 Jährigen. (Bericht: W. Liedtke)